Moodle-Kurse

... braucht es hier eigentlich nicht, aber wir haben sie trotzdem!

Alle Diagnostik- und Lernmodule von lernmodule.net entsprechen dem maßgeblichen eLearning-Standard SCORM 1.2 und lassen sich so in jede aktuelle Lernplattform einbinden!

Der Mix macht's!

Spezielle Moodle-Kurse wären erst dann nötig, wenn Moodle-spezifische Aktivitäten integriert wären. Das kommt vielleicht noch. Wir sehen es jedoch so, dass unsere kompakten Lernmodule immer nur Bausteine sind, die ihre Wirkung erst dann voll entfalten, wenn sie in Lernarrangements eingebunden sind, die auf spezifische Lerngruppen zugeschnitten sind. Und hier kommt die Individualität der Lehrenden zum Tragen und auch die vielfältigsten Möglichkeiten von Moodle.
Gute Lernmodule sind aufwändig in der Erstellung und wollen deshalb in der Breite genutzt werden können. Ähnlich einem Buch decken sie sich selten vollständig mit den individuellen Erwartungen und den je aktuellen Besonderheiten einer Lerngruppe. Es sei denn, Sie produzieren für sich selbst. Das geht zum Beispiel sehr einfach mit dem von uns weiterentwickelten Autorenprogramm eXelearningPlus. Oder Sie nutzen eben ergänzend Moodle-Aktivitäten. Der Mix macht's!

SCORM = unbekannt?

Allerdings haben es deutschsprachige Moodle-Nutzerinnen und -Nutzer auch etwas schwerer mit SCORM, denn zum einen wird in Fortbildungen offensichtlich zu wenig auf den maßgeblichen eLearning-Standard hingewiesen und zum anderen heißt die passende Moodle-Aktivität nicht wie in der englischsprachigen Version 'SCORM/AICC', sondern 'Lernpaket'. Klar, da muss man erstmal drauf kommen, was sich dahinter verbirgt. Wussten Sie eigentlich, dass Sie die Lernstandsrückmeldungen aus SCORM-Lernmodulen unter 'Bewertungen' stets einsehen können?

Schneller geht's nicht!

Die Einbindung von SCORM-Lernpaketen ist denkbar einfach. Mit den SCORM-Referenzen von lernmodule.net geht es sogar noch viel einfacher und schneller, denn Sie sind nur ca. 8kB groß. Eine Anleitung finden Sie auf lms.lernmodule.net unter Moodle. Nehmen Sie doch eine Stoppuhr und seien Sie überrascht, wie schnell das geht.

Die 'Diagnostik-Kurse'

Für die Diagnostikmodule haben wir Moodle-Kurse zusammengestellt, da sie vermutlich gern als 'Set' benutzt werden. Es sind gesicherte Moodle-Kurse (ab Version 1.94), die Sie in Moodle über 'Wiederherstellen' schnell einbinden können. Beachten Sie dabei, dass im Kurs für jedes Lernmodul noch die Bewertungsmethode evtl. angepasst werden muss. Ideal ist die Einstellung: Höchstnote. Unter 'Beste Bewertung' sollte dann '100' eingetragen werden. Hier nun die Moodle-Kurse:

Gutes Gelingen!

Uwe Kohnle
Gründer und Geschäftsführer von lernmodule.net

Impressum